Über uns

Eine Bürgerakademie für jede und jeden

Nie vorher war die mediale Öffentlichkeit vielfältiger. Aber: Nie vorher war die mediale Öffentlichkeit unqualifizierter.

Durch die gezielte Verbreitung von Fake News, das zeigt auch die Corona-Krise,  und das Negieren erwiesener Fakten durch Regierende und Populisten hat die Desinformation dramatisch zugenommen. Jede demokratische Gesellschaft braucht eine funktionierende Öffentlichkeit, sonst ist die freie Meinungsbildung nicht mehr gewährleistet.

Die Bürgerakademie für Kommunikation will helfen, die Öffentlichkeit zu qualifizieren: Sie vermittelt journalistisches Wissen und Handwerk an interessierte Bürger, sie macht die Arbeit der klassischen und sozialen Medien durchschaubar und Versuche der Desinformation erkennbar. Jeder Mensch muss heutzutage schon als Schüler befähigt werden, sich selbst ein Bild zu machen vom Abbild der Welt in den Medien.

Die Bürgerakademie möchte zur Fortbildung eines jeden Menschen beitragen, sie besser machen im Gebrauch der neuen digitalen Möglichkeiten der Recherche, des Erzählens, des Publizierens. So kann eine redaktionelle Gesellschaft zum Vorteil aller entstehen – es geht um die Leserinnen und Leser von morgen, um die Öffentlichkeit der Zukunft. Aus diesem Grund strebt die Bürgerakademie eine enge Zusammenarbeit mit Volkshochschulen und Bibliotheken an.

Die Bürgerakademie wird geleitet von Cordt Schnibben, Redakteur bei der ZEIT, Reporter und Ressortleiter beim SPIEGEL, mit vielen Journalistenpreisen geehrt, Dokumentarfilmer, lehrt an vielen Journalistenschulen. Geschäftsführer der Bürgerakademie sind David Schraven, Publisher des gemeinnützigen Recherchezentrums CORRECTIV, mehrfach ausgezeichneter Investigativreporter und Simon Kretschmer, Geschäftsführer von CORRECTIV, Verlagsmanager bei Gruner+Jahr, stern Verlagsleitung, zuletzt Publisher und Geschäftsführer Capital, Business Punk, 11Freunde.